Datum:

2 Sept 2022

Autor:

PREO AG

Gebrauchtsoftware


Ohne Qualitätsverlust sind Einsparungen von bis zu 70 Prozent möglich

Corona-Pandemie, Lieferengpässe, Ukraine-Krieg, Klimawandel, Digitalisierung, Zinswende, Fachkräftemangel – die aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen sind für Unternehmen gerade besonders hoch. Rezessionssorgen sind allenthalben spürbar. Dazu hängt in einer globalisierten Wirtschaft alles mit allem zusammen und macht Lösungsansätze überaus komplex.


Experten gehen davon aus, dass die gesamtwirtschaftliche Lage mindestens in den kommenden 2-3 Jahren fragil bleibt und von Unternehmen ein Höchstmaß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit in allen Bereichen fordern wird. Anforderungen, die für viele IT-Verantwortliche und CDO (Chief Digital Officer) aufgrund der branchenbedingt kurzen Entwicklungszyklen auf Herstellerseite sowie hoher unternehmerischer Stabilitäts- und Sicherheitsanforderungen schon seit Jahren zum Alltag gehören.


In diesem Blog-Beitrag lesen Sie, warum deshalb immer mehr Unternehmen bei erforderlichen Umstellungs- oder Migrationsprojekten die Vorteile von gebrauchten Softwarelizenzen entdecken und dabei Microsoft Serverlizenzen besonderes Potenzial bieten, bestehende IT-Kosten ohne Qualitätseinbußen deutlich zu senken.


Welche gebrauchten Microsoft Serverlizenzen bieten das größte Einsparpotenzial

Die dynamisch fortschreitende Digitalisierung erfordert regelmäßige Investitionen in den Erhalt und Ausbau der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur. Insbesondere größere mittelständische Betriebe aus den Bereichen Maschinenbau, Finanzen, Gesundheit, Energie sowie öffentliche Verwaltungen, Körperschaften oder kommunale Träger mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen und datenschutzrechtlichen Vorgaben, scheuen oftmals den Umstieg auf rein cloudbasierte IT-Lösungen. Für alle, die weiterhin auf bekannte Infrastrukturlösungen oder sich für hybride Systeme entscheiden, bieten sich gerade im Bereich von Microsoft Serverlizenzen inklusive der zu lizenzierenden Zugriffsberechtigungen, den Microsoft Server CALs, erhebliche Einsparpotenziale.


PREO – Ihr Partner im Handel mit gebrauchten Microsoft Serverlizenzen

Als Pionier im europaweiten Handel mit gebrauchter Software bietet Ihnen PREO eine umfangreiche Palette an auditsicheren Produktlizenzen - vom einfachen Microsoft Windows Server, über Exchange Server und SQL Server bis zum Sharepoint Server. Natürlich haben wir auch die zum jeweiligen Server passenden Server CALs (Client Access Licences) in Form von User CALs oder Device CALs im Angebot, mit der die auf die Arbeits- und Nutzungsumgebung passenden Zugriffsberechtigungen lizenziert werden.

PREO – Ihr Partner im Handel mit gebrauchter Software

Als Pionier im Handel mit gebrauchter Software unterstützt Sie PREO von Beginn an, und berät Sie zu allen Fragen rund um den Kauf und Verkauf gebrauchter Softwarelizenzen. PREO garantiert Ihnen für alle angebotenen Lizenzprodukte einen rechtlich geprüften Übertrag sowie eine transparente, lückenlose und damit auditsichere Dokumentation. Darüber hinaus berät Sie PREO gerne bei der Lizenzoptimierung Ihrer Softwareprojekte in Ihrem Unternehmen.


Microsoft Windows Server

Windows ist als Microsoft Betriebssystem sicher das bekannteste Produkt und geht auf die kachelförmige Oberflächengestaltung der ersten Version zurück. Der weltweite Markenname wurde aber von Microsoft sowohl für das Client- als auch die Server-Betriebssysteme unverändert beibehalten. PREO bietet Ihnen verschiedenste auditsichere Microsoft Windows Server-Lizenzen der Versionen 2012, 2016, 2019 und 2022 inklusive der für Ihre Zwecke notwendigen Windows Server CALs.

Microsoft Exchange Server

Exchange Server gehören zur Gruppe der Anwendungsserver von Microsoft. Exchange Server übernehmen die Abwicklung und Steuerung einer effektiven E-Mail-Kommunikation mit unterschiedlichsten Zugriffsmöglichkeiten und damit verbundenen Rechten. Je nach Größe Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation sowie des jeweiligen Einsatzzwecks bietet sich entweder eine Standard-Version oder eine Enterprise-Version mit tiefergehenden Funktionen und Sicherheitsstandards an. Bei PREO finden Sie eine breite Auswahl an auditsicheren Serverlizenzen für Microsoft Exchange Server der Versionen 2010, 2013, 2016 und 2019 sowie die damit verbundenen CALs. 

Microsoft SQL Server

Die sogenannten Datenbank-Server von Microsoft verarbeiten Befehle und Informationen auf Basis der Structured Query Language (SQL). Alle Microsoft SQL Server werden entweder Core-basiert oder nach Server und Zugriffen lizenziert, was auch für gebrauchte Serverlizenzen gilt. Bei PREO profitiert Ihr Unternehmen von einem großen auditsicheren Angebot von Gebrauchtlizenzen der verschiedenen Versionen von Microsoft SQL Servern inklusive der dazugehörigen User CALs oder Device CALs.


Microsoft Sharepoint Server

Sharepoint Server zählen ebenfalls zu den Anwendungsservern. Sie bieten eine zentrale Plattform für die einfachere Zusammenarbeit und sind besondere in größeren Unternehmen oder Institutionen eine gängige Intranet-Lösung. PREO bietet Ihnen gebrauchte und auditsichere Microsoft Sharepoint Serverlizenzen der Versionen 2007, 2010, 2013, 2016 und 2019 sowie die jeweiligen für den Einsatzzweck abgestimmten User CALs oder Device CALs.

Von gebrauchten Microsoft Server CALs profitieren

Da die meisten Unternehmen in der Regel mehrere Microsoft Server für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und -zwecke lizenziert haben, empfiehlt es sich, dazu auch das passende Core CAL Bundles zu nutzen. Diese sind auch als Gebrauchtlizenz in der Regel kostengünstiger als einzelne Server CALs. Je nach den im Arbeitsumfeld benötigten Zugriffsmöglichkeiten ist eine entsprechende Lizenzanzahl erforderlich, um entweder nutzerbezogen über User CALs oder endgerätebezogen über Device CALs auf die über den Server bereitgestellte Anwendungsumgebung zugreifen zu können. PREO bietet Ihnen selbstverständlich zu allen Microsoft Serverlizenzen auch die passenden CALs oder Core CAL Bundles an.

Bei PREO kommen Sicherheit und Compliance an erster Stelle

Der Einsatz von gebrauchter Software war in etwa das Letzte, was Tim Fäsecke, Leiter der IT-Abteilung bei LMT, im Sinn hatte, als er vor 2 Jahren neu ins Unternehmen kam. Wie er im Laufe eines SAM-Projektes seine Meinung änderte, warum er gebrauchte Software heute als valides Modell bei der Lizenzbeschaffung sieht und wie sein Unternehmen mithilfe von PREO bei der zukunftsorientierten Neuaufstellung der Unternehmenssoftware eine hohe sechsstellige Summe einsparen konnte, erfahren Sie im Kunden-Case „LMT Group“. Hier geht’s zum Download-Bereich.  


Die LMT Group ist eine international tätige Unternehmensgruppe im Bereich Spezialmaschinenbau (Fette Compacting) und Präzisionswerkzeuge (LMT Tools) mit weltweit über 2.300 Mitarbeiter*innen an über 20 Standorten.


Ihre PREO-Vorteile beim Kauf von gebrauchten Microsoft Serverlizenzen


PREO garantiert Ihnen für alle angebotenen Lizenzprodukte einen rechtlich geprüften Übertrag sowie eine transparente, lückenlose und damit auditsichere Dokumentation. Darüber hinaus berät Sie PREO gerne bei der Lizenzoptimierung Ihrer Softwareprojekte in Ihrem Unternehmen.


✔ Die persönliche Beratung zu allen Fragen rund um Lizenztransaktionen oder der Integration von gebrauchten Serverlizenzen inklusive der jeweiligen CALs in klassische Netzwerkstrukturen oder hybride Cloud-Modelle.


✔ Den rechts- und auditsicheren Lizenzerwerb mit höchster Transparenz aller Abwicklungsschritte. Denn nicht nur bei Microsoft-Produkten drohen bei Lizenzverstößen hohe Strafen.


✔ Die Kapazität zum Lizenz-Management bei großen IT-Infrastrukturprojekten mit tausenden Arbeitsplätzen und verschiedenen Standorten.


✔ Die Erfahrung von 15 Jahren im europäischen Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen und die Innovationskraft eines Vorreiters in einem noch jungen, dynamischen Marktumfeld.


Sie haben Interesse, sind aber noch nicht ganz überzeugt? Dann helfen Ihnen vielleicht unsere Referenzprojekte für zahlreiche namhafte Unternehmen.





+49 40 429328-0


Direkt zur Produktauswahl