WER MIT
GEBRAUCHTER SOFTWARE
HANDELT, MUSS TROTZDEM AUF
DEM NEUESTEN STAND SEIN.

Bis zum Jahresende: Software-Budgets voll ausschöpfen

Das letzte Quartal des Jahres 2017 hat gerade erst begonnen, aber viele Lizenzmanager sind schon mit der Jahresplanung 2018 befasst. Ein Fehler, denn Sie verschenken eventuell bares Geld. Ist das IT-Budget nicht aufgebraucht, geht es für Ihren IT-Bereich höchstwahrscheinlich verloren.

Jetzt Lizenzbestände überprüfen

Gerade in den letzten Wochen des Jahres lohnt sich ein Blick auf den Lizenzbestand des Unternehmens. Haben wir alle Lizenzen, die wir benötigen? Sind Lizenzen im Bestand, für die der externe Support ausgelaufen ist (z.B. Office 2007, Exchange, Visio)? Würden wir mit unserem Lizenzbestand ein Audit bestehen? Falls bei der Überprüfung eine Unterlizenzierung auffällt, ist das noch vorhandene Budget in gebrauchter Software bestens investiert. Denn diese nutzt sich nicht ab und ist bei gleicher Funktionalität bis zu 50 % günstiger als Neuware. Außerdem entstehen durch den Kauf gebrauchter Software keine laufenden monatlichen Kosten für die Softwarenutzung. Sie sparen also auch in nächsten Jahr noch Geld.

Sicherheit beim Gebrauchtsoftwarekauf: Das großes Plus

Unsere Lizenzen sind nicht nur günstig, sondern auch sicher. Von PREO gehandelte Lizenzen werden von unserer Rechtsabteilung auf Herz und Nieren geprüft. Danach bestehen sie jedes Software-Audit. Dafür steht unsere Auditsicherheit. Weiterhin erhalten Kunden bei uns Informationen über die Rechtekette. Diese Offenlegung beinhaltet bei unseren Transfers den Nachweis, aus welcher Art von Vertrag die Software stammt (inkl. Vertragsnummern), wer die Eigentümer waren und ob diese die Software ordnungsgemäß deinstalliert haben sowie Details aus der Updatehistorie. Unsere Übertragungen sind gegen Transferfehler versichert. Die Versicherung deckt etwaig entstehende Vermögensschäden bis zu einem Betrag von 10 Millionen Euro ab. (bt)

Handeln Sie jetzt

Bei Fragen helfen unsere Lizenzexperten Ihnen gern kostenlos und unverbindlich weiter.

Hotline: 00800.429 328 00

    Weiterführende Links für Sie: